News – 20. April 2020

Das Handwerk in Zeiten von Corona

Vom Sonnenschutz-Experten beraten lassen – aber sicher

Leere Supermarkt-Regale, geschlossene Schulen und Kindergärten, stornierte Urlaubsreisen: Corona bestimmt unser Leben.

Die Natur stört sich wenig an den für uns geltenden Einschränkungen – der Frühling ist da. Und Frühlingszeit ist Draußenzeit. Zwar ist die Luft manchmal noch kühl, die Sonne hat aber schon viel Kraft. Höchste Zeit, sich von einem Rollladen- und Sonnenschutz-Fachbetrieb beraten zu lassen. Die Handwerksbetriebe sorgen dafür, dass sich Balkon und Terrasse auch bei starker Sonneneinstrahlung optimal nutzen lassen. Sie stehen weiterhin mit Rat und Tat – sowie den nötigen Vorsichtsmaßnahmen – zur Seite.

Zeit für Balkon- und Terrassengestaltung

Der Frühlingsanfang hat uns schon einige schöne Tage beschert. Viele Menschen werden vermutlich auch ihren Sommerurlaub zu Hause verbringen. Bunte Blumen, eine gemütliche Sitzecke, Gute-Laune-Musik – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den heimischen Außenbereich in eine Wohlfühloase zu verwandeln. „Wichtig ist aber auch der Schutz vor zu viel Sonne. Für die Auswahl und die Montage des richtigen Sonnenschutzes wie Markise, Terrassendach & Co. sollte ein Experte ran“, sagt Wilhelm Hachtel, Vorstandsvorsitzender der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA). Weil die Anfertigung individuell angepasster Sonnenschutzprodukte etwas zeitlichen Vorlauf benötigt, ist jetzt die richtige Zeit, sich vom Rollladen- und Sonnenschutz-Techniker in der Nähe beraten zu lassen. Die Handwerksbetriebe sind geöffnet und bieten wie gewohnt auch die Beratung beim Kunden vor Ort an.

Handwerk arbeitet unter Schutzmaßnahmen weiter

Da viele Menschen derzeit im Homeoffice arbeiten, nutzen sie die Möglichkeit, sich zu Hause beraten zu lassen – ohne sich einen Tag Urlaub nehmen zu müssen. „Selbstverständlich beachten die Fachhandwerker sehr gewissenhaft alle wichtigen Schutzmaßnahmen wie den Mindestabstand und die nötige Hygiene“, erklärt Ingo Plück, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Rollladen + Sonnenschutz e. V. (BVRS). Es sei aber sinnvoll, vorab einen Termin zu vereinbaren. Dann kommt der Fachmann ins Haus und der eigenen Urlaubsoase auf Balkon und Terrasse steht nichts mehr im Wege.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem qualifizierten RS-Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Hier geht es zur Fachbetriebssuche.


Ratgeber