Markisenbezüge · Wasser- und Schmutzabweisend · UV-Beständig

Ästhetisches Design und ausgereifte Technik

Markisenstoffe sind High-Tech-Textilien. Je nach Anforderungen und Einsatzbereich stehen verschiedene Stofftypen zur Auswahl, die sich zum Beispiel hinsichtlich ihrer Blend- und Lichtschutzwerte aber auch nach dem UV-Faktor unterscheiden. Einen Überblick über die verschiedenen Stoffkollektionen erhalten Sie bei Ihrem R+S Fachbetrieb, der Sie bei der Auswahl der für Sie richtigen Markise berät.

Produkte

Markisen

Filigrane Konstruktionen mit luftig-leichter Stoffbespannung

Markisen gibt es in unterschiedlichen Konstruktionsarten. Allen gemeinsam ist eine filigrane, aber hochstabile Unterkonstruktion aus Metall mit einem luftig-leichten Textilbehang, dem aufrollbaren Markisentuch.

 

Folie-12---580er_Gelenk_Kassette_21239

Gelenkmarkisen

Bei Gelenkarmmarkisen wird der Behang mit einem einstellbaren Neigungswinkel über der Terrasse oder dem Balkon angebracht. Die Gelenkarme tragen das Eigengewicht und halten über Federelemente das Tuch straff.


Folie-12---W6_Wintergartenmarkise_21226

Wintergartenmarkisen

Die Wintergartenmarkise sorgt bei großen waagerechten und schrägen Glasflächen für angenehmen Schatten. Das Markisentuch wird in seitlichen Schienen geführt und durch einen Gegenzug straff gehalten.


Fallarm_bigFallarmmarkisen

Bei Fallarmmarkisen ist der Behang an einem Fallrohr befestigt. Durch seitliche, um einen Drehpunkt bewegliche Arme wird es halbkreisförmig nach außen und unten bewegt. Fallarmmarkisen erlauben auch in ausgefahrenem Zustand freie Sicht nach außen. Sie verleihen Einfamilienhäusern einen mediterranen und leichten Charakter.


Senkrecht_bigSenkrechtmarkisen

Senkrechtmarkisen eignen sich für senkrechte oder leicht schräge Fassadenflächen, wie sie bei modernen Geschäftshäusern üblich sind.
Der Behang wird seitlich mit Seilen, Stäben oder Schienen geführt und aufgerollt in einem Kasten vor Witterungseinflüssen geschützt.


Markisolette_big

Markisoletten

Markisoletten kombinieren die Eigenschaften von Senkrecht- und Fallarmmarkisen. Der Behang wird zuerst senkrecht nach unten geführt und dann durch eine höhenverstellbare Ausfallgarnitur ausgestellt. Sie ermöglichen eine harmonische Fassadengestaltung und eine individuelle Beschattung.


Korbmarkise_big

Korbmarkisen

Korbmarkisen, feststehend oder beweglich, sind attraktiver Blickfang und Sonnenschutz zugleich. Sie können sich in individuelle Formen von klassisch-rund bis modern-eckig jedem Geschmack und passen jeder baulichen Gegebenheit anpassen.

 


Markisenantriebe · Zeitsteuerung
Wind-, Regen- und Sonnensensoren

Unsichtbare Helfer stellen alles in den Schatten

Erholung im Schatten ganz ohne Kurbeln – das ist keine Zauberei, sondern das Ergebnis moderner Antriebs- und intelligenter Steuerungstechnik. Ausgestattet mit einem Motor fahren Markisen selbsttätig oder automatisch ein und aus.

Wenn die Bewohner nicht zu Hause sind, sorgen Zeitschaltuhren oder eine sensorgesteuerte Automatik dafür, dass sich die Räume nicht aufheizen, Möbel und Pflanzen vor dem Ausbleichen und Austrocknen geschützt sind. Sensoren für Wind, Regen und Sonnenstrahlung übernehmen die Steuerung. Die Markise fährt bei Sonne aus und bei Regen und Wind wieder ein. So bleibt die Markise vor Beschädigungen geschützt. Scheint danach wieder die Sonne, fährt die Markise automatisch wieder aus.

Übrigens: Motor und Steuerung lassen sich auch jederzeit nachrüsten. Dabei wird die alte Welle durch einen Rohrmotor ersetzt. Ein gesondertes Motorgehäuse ist nicht erforderlich. Die Verlegung von Steuerungsleitungen entfällt, wenn die Fahrbefehle per Funk an den Motor übertragen werden. Mit einer Funkfernsteuerung lässt sich dann die Markise bequem von der Sonnenliege aus bedienen.

Über die vielfältigen Möglichkeiten der Antriebs- und Steuerungstechnik für Markisen beraten die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks.

Markisenbezüge · Wasser- und Schmutzabweisend · UV-Beständig

Ästhetisches Design und ausgereifte Technik

Markisenstoffe sind High-Tech-Textilien. Je nach Anforderungen und Einsatzbereich stehen verschiedene Stofftypen zur Auswahl, die sich zum Beispiel hinsichtlich ihrer Blend- und Lichtschutzwerte aber auch nach dem UV-Faktor unterscheiden. Einen Überblick über die verschiedenen Stoffkollektionen erhalten Sie bei Ihrem R+S Fachbetrieb, der Sie bei der Auswahl der für Sie richtigen Markise berät.