Tipp

Frühjahrsputz für Rollladen, Markisen und Co.

Fit, um den Sommer zu Hause zu genießen

„Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land“ – so hat schon vor fast 200 Jahren Eduard Mörike in seinem beliebten Frühlingsgedicht die Sehnsüchte der Menschen am Ende des Winters beschrieben. Mit dem jährlichen Wiedererwachen der Natur, dem Blütenduft und der bunten Pracht von Veilchen und Narzissen sollten auch Balkon und Terrasse bald wieder frühlingsfit gemacht werden – rechtzeitig, um sich dort in den wärmeren Monaten wieder richtig wohlzufühlen.

Rollläden, Markisen, Raffstoren, Sonnensegel und Co. danken etwas Pflege mit langer Haltbarkeit: Einmal im Jahr nachsehen, ob alles in Ordnung ist und sie funktionieren auch nach einem langen Winter zuverlässig, sobald sie gebraucht werden. Grober Schmutz lässt sich mit einem weichen Besen oder einer Bürste entfernen. „Mithilfe von etwas warmem Wasser, milder Seifenlauge und einem weichen Schwamm strahlen bunte Markisenstoffe bald wieder mit den Blumen um die Wette“, sagt Marcus Baumeister vom Technischen Kompetenzzentrum des Bundesverbandes Rollladen + Sonnenschutz e.V. (BVRS). Von konzentrierten Reinigungsmitteln rät er ebenso ab wie vom Einsatz eines Hochdruckreinigers.

Hartnäckige Flecken dem Fachmann überlassen

Bleiben nach der Reinigung störende Flecken zurück oder funktioniert etwas nicht, ist ein Fachmann gefragt. Die Rollladen- und Sonnenschutz-Fachbetriebe können den Sonnenschutz nicht nur reinigen und reparieren, sie können ältere Anlagen auch mit elektrischen Antrieben, Sensoren und einer Steuerung nachrüsten. „Die Technik erspart die Betätigung der Sonnenschutzprodukte von Hand und macht den kommenden Sommer auf Balkon und Terrasse besonders komfortabel“, sagt Wilhelm Hachtel, Vorstandsvorsitzender der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA). Auch erneute Rekordtemperaturen lassen sich so an einem angenehm kühlen und schattigen Plätzchen zu Hause genießen. Dann ist es vielleicht auch nicht ganz so schlimm, wenn die Urlaubsreise ausfällt.


Ratgeber