Siehe auch:
Weitere Tipps finden Sie in dieser Broschüre:
Leitfaden zur winterlichen Energieeinsparung

Lösungen

Winterlicher Wärmeschutz

Wärmender Panzer gegen Kälte und Wind

Im Winter schlägt jede energetische Schwachstelle eines Hauses unmittelbar auf das Heizkostenbudget durch. Besonders an älteren Fenstern ist der Wärmeverlust erheblich. Wärmedämmende Rollläden bieten ein beträchtliches Sparpotenzial und steigern gleichzeitig den Wohnkomfort und den Wert des Eigenheims.

25_thumbDas Wärme-Management von Rollläden funktioniert ebenso einfach wie zuverlässig: Rechtzeitig abends geschlossen verhindern sie in der kalten Jahreszeit erhöhte Wärmeverluste über die Fensterfläche und verringern den Wärmedurchgang um bis zu 40 Prozent. Ursache für den temporären Wärmeschutz in der Nacht sind die verminderte Wärmeabstrahlung durch den Rollladenpanzer und die dämmende Luftschicht, die zwischen Fensterglas und Rollladen entsteht. Am Tag, bei geöffnetem Rollladen, kann die Sonne die Wohnräume auf natürliche Weise erwärmen. Das reduziert den Energieverbrauch und spart Heizkosten.


Was ist im Winter außerdem zu beachten?

bild2Besonders effizient arbeiten Rollläden, die mit Antrieb und automatischer Steuerung ausgerüstet sind. Sie öffnen und schließen selbsttätig genau zum richtigen Zeitpunkt und nutzen so den „Rollladen-Effekt“ optimal aus.

Auch bereits vorhandene Rollläden lassen sich auf den aktuellen Stand der Technik bringen, beispielsweise durch das Einbringen zusätzlichen Dämmschichten bei älteren Rollladenkästen, eine konsequente Fugenabdichtung und die Nachrüstung von Elektroantrieb und Steuerung. Qualifizierte Fachbetriebe bieten Produkte mit hohen Qualitätsstandards sowie fachgerechte Planung und Ausführung aus einer Hand.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem qualifizierten RS-Fachbetrieb in Ihrer Nähe. Hier geht es zur Fachbetriebssuche

Siehe auch:
Weitere Tipps finden Sie in dieser Broschüre:
Leitfaden zur winterlichen Energieeinsparung