Lösungen

Intelligentes Haus

Kraftpakete und sensible Messfühler

Elektromotoren sorgen dafür, dass Rollläden, Markisen, Jalousien und Garagentor ganz einfach per Knopfdruck oder automatisch betätigt werden können. Unsichtbar, in der Konstruktion verborgen, arbeiten die leistungsfähigen Kraftpakete flüsterleise, präzise und wartungsfrei. Sensoren, Zeitschaltuhren oder ein leichter Fingertipp auf Schalter oder Fernbedienung setzen die Motoren in Gang.

Sensible Messfühler steuern vollautomatisch je nach Helligkeit und Witterungsverhältnissen. Sonnensensoren messen die Stärke der Sonneneinstrahlung, fahren den Sonnenschutz aus und halten so den Wohnraum kühl. Sensoren sorgen dafür, dass die Markise bei aufkommendem Wind oder Regen eingezogen wird, bevor ein Schaden entsteht. Regelmäßig wiederkehrende Öffnungs- oder Schließvorgänge werden Zeitschaltuhren anvertraut, die ihre Steuerbefehle zuverlässig abgeben, auch wenn niemand zu Hause ist. Kabelgebunden über attraktiv gestaltete Schalter passend zu allen gängigen Schalterprogrammen oder – besonders komfortabel – drahtlos per Funkfernbedienung können die Antriebe selbstverständlich auch manuell ausgelöst werden. Gruppensteuerungen ermöglichen es, mit einem Knopfdruck gleich mehrere oder alle Rollläden oder andere Sonnenschutzprodukte manuell zu steuern.

Die komplexen Steuerungen arbeiten jedoch nur dann effektiv, wenn sie korrekt positioniert und eingestellt sind. Am besten überlässt man das einem Fachmann des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks.


29_big

Maximaler Komfort mit minimalem Installationsaufwand

Moderne Funksteuerungen kommen ganz ohne Steuerungsleitungen aus. Das bedeutet: Problemlose und schnelle Montage ohne aufwändige Installationsarbeiten und dennoch ein Höchstmaß an Komfort. Möglich wird dies durch Elektromotoren mit integriertem Funkempfänger. Wie bei der kabelgebundenen Steuerung versteckt sich der Motor unsichtbar in der Konstruktion, doch er ist permanent „auf Empfang“ und wartet auf die drahtlos übertragenden Steuerbefehle.

Funktechnologie von Markenherstellern garantiert hohe Störsicherheit. Per Knopfdruck auf ergonomisch und formschön gestaltete Hand- oder Wandsender oder über eine Steuerungsautomatik lassen sich die Sonnenschutzelemente einzeln oder in Gruppen komfortabel bedienen – individuell angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse. Funksteuerungen sind einfach programmierbar. Man kann ihnen beispielsweise eine frei wählbare Zwischenposition, zur Abschattung bei Sonnenschein oder eine Lüftungsposition am Schlafzimmerfenster, problemlos beibringen. Zeitschaltuhren und Funksensoren wie Wind- und Sonnenfühler komplettieren die Anlage. Bei Sonne fährt dann der Sonnenschutz automatisch aus – entweder vollständig oder auf eine vorprogrammierte Zwischenposition.

Funksteuerungen eignen sich besonders zur Nachrüstung bestehender Anlagen. Der Rollladen- und Sonnenschutzfachbetrieb in Ihrer Nähe berät sie ausführlich und bietet eine große Auswahl technisch ausgereifter und hochwertiger Produkte.


Verjüngungskur macht betagte Anlagen topmodern

Nicht nur, aber vor allem auch mit zunehmendem Alter steigen die Ansprüche an Wohnraumgestaltung und Komfort. Moderne Technik erleichtert Senioren heute auf vielen Gebieten den Alltag. Dazu gehören Rollläden, Markisen, Jalousien und Garagentore, die auch nachträglich mit Motor und Bedienautomatik ausgerüstet werden können.

Aus- und Einfahren, Öffnen und Schließen sind dann ohne große Kraftanstrengung möglich und werden zuverlässig ausgeführt. Die aktive 50plus-Generation kann Einkaufsbummel oder Traumreise unbesorgt genießen. Zeitschaltuhren, Sonnen- und Windsensoren sorgen dafür, dass in der Zwischenzeit Möbel und Pflanzen vor zu starker Sonnenstrahlung sowie Haus und Habe durch mechanischen Widerstand der Rollläden vor Einbruch geschützt sind. Zusätzlich lässt das automatische Auf und Ab das Haus bewohnt erscheinen.

Die Nachrüstung von Motor und Steuerung kann kabelgebunden oder drahtlos erfolgen. Der Einbau ist natürlich besonders einfach, wenn am Montageort bereits eine Stromversorgung vorhanden ist. Gibt es Kabelkanäle oder Leerrohre in der Wand, können diese die Steuerleitungen aufnehmen. Auch wenn dies nicht der Fall ist, kann man ohne aufwändige Stemm- und Installationsarbeiten die moderne Technik nutzen. Per Funk kommunizieren Antriebe und Steuerelemente drahtlos miteinander. Vom Sofa aus lassen sich dann nicht nur der Fernseher, sondern auch Rollläden, Markise oder Jalousien bequem fernbedienen.

Die Nachrüstung moderner Steuerautomatik in Ihre vorhandenen Anlagen übernehmen die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks.