Tipp vom RS-Fachbetrieb

Automation, Energiesparen, Sicherheit – die Trends bei Rollladen und Sonnenschutz

R+S-Lösungen werden immer mehr zum Multitalent

Die Zeiten, in denen der Rollladen nur zum Abdunkeln des Zimmers diente, sind lange vorbei. In moderner Ausführung und eingebaut durch einen Fachbetrieb des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks kann er weit mehr. Er schützt gleichermaßen vor Einbrechern wie Energieverlusten. Außerdem erhöht sich durch intelligente Steuerungssysteme auch der Komfort.

Der Rollladen als Energiesparer
Energetische Sanierung wird gefördert. Neben dem Tausch der alten Heizung und der Dämmung der Wände lauert das Sparpotenzial im Detail. „Bei Fenstern lohnt es sich nicht nur, auf moderne Verglasungen zu setzen, sondern auch in moderne Rollläden zu investieren“, erklärt Christoph Silber-Bonz, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Rollladen und Sonnenschutz e.V. (BVRS). Rollläden, aber auch der richtige Sonnenschutz können zum Energiesparer werden: Er verschattet die Fensterflächen wirkungsvoll und hilft dadurch, in den sonnigen Sommermonaten ein Aufheizen der dahinterliegenden Räume zu verringern. So kann oft auf eine teure Klimaanlage und den damit verbundenen Stromverbrauch verzichtet werden – die Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden steigt. Wenn es dann im Winter drinnen warm sein soll, helfen Rollläden diese Wärme auch dauerhaft zu halten. Durch die isolierende Luftschicht zwischen Scheibe und Rollpanzer bleibt mehr Wärme in den Räumen.

Gut geschützt gegen Einbrecher
Ein weiterer Trend bei Rollläden ist die Einbruchhemmung. Silber-Bonz: „Spezielle einbruchhemmende Rollläden setzen Einbrechern eine robuste Barriere entgegen.“ Die Erfahrung hat gezeigt: Dauert der Einstieg in ein Gebäude zu lange, wird vom Versuch des Eindringens schnell abgelassen. Um wirklich sicher zu sein, müssen diese Rollläden verschiedene Parameter erfüllen. Dazu zählt ein Rollpanzer aus robustem Material, ein effektiver Schutz gegen das Hochschieben (Hochschiebesicherung) oder das Herausziehen des Rollpanzers, Führungsschienen, die gegen ein Aufhebeln geschützt sind und von außen nicht zugängliche Rollladenkästen.

Bedienkomfort dank Automation
Alle Mehrwerte funktionieren allerdings nur dann zuverlässig, wenn die Produkte von einem Fachbetrieb des Rollladen-  und Sonnenschutztechniker Handwerks fachgerecht eingebaut und danach konstant vom Verbraucher genutzt werden. Die Motorisierung und moderne Steuerungssysteme machen das möglich. Sensoren und Zeitschaltuhren funktionieren auch dann, wenn die Bewohner nicht vor Ort sind. „Das Thema Hausautomation ist konsequent auf dem Vormarsch“, weiß Silber-Bonz. Diese im gesamten Bauwesen zunehmende Entwicklung ist auch ein deutlicher Trend im Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerk.